GSX Techedu – die Mutter aller Wachstumsaktien (Quickcheck)

Eigentlich hatte ich geplant, einen ausführlicheren Bericht zu GSX Techedu zu machen. Der rasante Anstieg der letzten Wochen scheint jedoch nicht enden zu wollen, sodass ich versucht bin, schon jetzt kurz darüber zu berichten.

GSX Techedu ist eine chinesische Aktie, die an der NYSE notiert, und die eine Bildungsplattform in China betreibt. Im Gegensatz zu vielen Artgenossen, die in Deutschland in den letzten Jahren das Geld aus den Taschen der Anleger zogen und einen bitteren Beigeschmack hinterließen, ist GSX Techedu der Traum eines jeden Growth Investors.

Chinesische Aktien in Deutschland waren ein einziges Desaster

Ich weiss, dass China Aktien in Deutschland keinen guten Stand haben und das aus gutem Grund. Es gibt wohl nicht eine einzige chinesische Aktie, die in den letzten Jahren oder jemals in Deutschland ihr Börsendebut gab und sich positiv entwickelt hätte.

Faktisch ist die Liste der China Versager Aktien sehr lang und schmerzhaft für die Augen. Der Eindruck täuscht nicht. Deutschland gilt als Abkassiererland chinesischer Betrüger und das erschreckende daran ist, dass sie es wieder und wieder schaffen.

Mutter aller Wachstumsaktien

Bevor Du nach den erschreckenden Zahlen oben jetzt auf das X an deinem Browser klickst, schau Dir lieber den folgenden Chart an:

Seit dem IPO im Juni ist die GSX Techedeu Aktie nun bereits um mehr als 260% gestiegen, heute allein um 7%.

Leider hatte ich sie auch erst nach dem ersten Anstieg im August entdeckt, aber noch früh genug, um innerhalb von wenigen Monaten etwa 92% damit zu verdienen (der Zuwachs aus meinem Depot unten enthält bereits zahlreiche realisierte Gewinne und Neukäufe, sodass der durchschnittliche Einstiegskurs nun höher ist.

Ein zweiter Blick lohnt sich also, obwohl es sich um eine chinesische Aktie handelt.

Dass ich sie die Mutter aller Wachstumsaktien nenne, hat einen sehr guten Grund. Es gibt in den USA und weltweit wohl kaum eine Aktie, die mit ihrem Wachstumstempo mithalten kann.

Jetzt bitte festhalten:

Der Umsatz stieg 2019 um > 400%

Gross Margin: 73% und steigend

Auch in den vorherigen jahren wurden ähnliche Wachstumszahlen erreicht.

Was macht GSX Techedu?

Aus Zeitgründen werde ich nur kurz auf das Business Modell von GSX eingehen, aber in einem späteren ausführlicheren Beitrag mehr darüber berichten.

Kurs gesagt, GSX Techedu bietet eine Online Plattform, über welche es Schülern zusätzlichen Unterricht bietet außerhalb der Schule bietet, um sich auf die harten Prüfungen in China vorzubereiten.

GSX stellt seine eigenen Lehrer an, anstatt nur die Plattform zu bieten und Freelancer lehren zu lassen. Diese lehren nicht wie in Deutschland üblich 30 Schüler pro Klasse, sondern per Streaming teilweise über 20.000 Schüler gleichzeitig.

In China hat die Digitalisierung des Bildungssystem längst begonnen und GSX ist der Top Player in diesem Bereich.

Im Vergleich zu anderen großen chinesischen Bildungsunternehmen wie EDU oder TAL ist GSX ein reiner Online Player und kann seine Plattform mit einer sehr niedrigen Kostenbasis voll skalieren. Dieser Effizienzgewinn des reinen Online Players ermöglicht daher extrem hohe Gross Margen von aktuell 73%.

GSX ist bereits jetzt profitabel und erzielt positive Cashflows.

Der CEO und Mehrheitseigentümer ist ein ehemaliger Manager von EDU.

Die Bewertung von GSX Techedu

Im August 2019 machte ich folgende Bewertungsanalyse/Szenarioanalyse (ich entschuldige mich für das Gekrakele).

Ich berechnete in Abhängigkeit vom weiteren Wachstum das EV/S Verhältnis von GSX, welches eines der wesentlichen KPIs ist, um Wachstumsunternehmen zu vergleichen.

EV = Enterprise Value = Market Cap + Debt – Cash

S = Sales = Umsatz

Umso höher EV/S ist, desto teurer ist die Aktie.

Mein wahrscheinlichstes Szenario ist, dass GSX nach dem jetztigen ernormen Wachstum von mehr als 400% 2020 noch einmal um 200% wachsen kann.

Im August nahm ich an, dass die GSX Aktie bei dieser Wachstumsrate noch mindestens um 100% auf 29,46 USD in 2020 steigen kann und damit immer noch lediglich mit einem EV/S von 7,88 bewertet wird.

Vergleich mit anderen High Growth Stocks

Schaut man sich andere amerikanische High Growth Stocks an wie beispielsweise the Trade Desk oder Shopify, erscheint eine Bewertung mit einem EV/S von 7,8 weit entfernt von teuer.

Growth StockEV/S (2020)Aktuelles Umsatz Wachstum
Shopfiy2947%
Twilio1254%
The Trade Desk1940%
Wirecard4,330%
MongoDB1950%
Square643%
Adyen1044%
GSX Techedu7400%

Fazit

China Aktien, die in Amerika notiert sind, sind eine völlig andere Geschichte als China Aktien in Deutschland.

Viele Deutsche sind gebrandmarkt und denken bei China entweder an Alibaba oder Tencent oder an große Verluste.

Leider führt dies auch dazu, dass hervorragende Unternehmen wie GSX Techedu vernachlässigt werden und hierzulande völlig unbekannt sind.

Kann GSX korrigieren? Ja sicherlich, 20% 30% absolut möglich.

Hat GSX die Chance sich in 2020 nochmal zu verdoppeln? Auch absolut möglich. Dann wäre die Bewertung mit einem EV/S von 12 nachwievor nicht zu teuer.

Ist GSX eine Aktie, die man langfristig halten sollte? Absolut! Das Potential ist momentan kaum begrenzt und die Wachstumsraten werden hoch bleiben.

Wer dies nicht glaubt, sollte sich den Kursverlauf von TAL Education, einem größeren Offline/Online Bildungsunternehmen, einmal anschauen. Diese Aktie hatte sich von ihrem Tief innerhalb von 7 Jahren vervierzigfacht (+4000%).

GSX Techedu könnte es ähnlich gehen.

Dies war nur eine kurze Schnellanalyse, die ich aber in der nächsten Zeit durch eine ausführliche Analyse ergänzen werde.

Related Articles

Responses

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Habe beruflich viel mit chinesischen Studenten an deutschen Universitäten zutun.

    Es ist auffällig, dass gerade in den Bundesländern in denen vor geraumer Zeit Studiengebühren für nicht-EU-Ausländer eingeführt wurden, es nun kaum noch Student aus dem Nicht-EU-Ausland gibt (logische Konsequenz!).

    ABER: Die Chinesen bilden dabei die absolute Ausnahme!

    Die kommen weiterhin an die deutschen Unis mit gutem Ruf. Auch in den Bundesländern in denen sie nun mehrere hundert Euro pro Semester dafür zahlen müssen. Man ist also durchaus bereit Geld in die Bildung zu investieren – und das nicht zu knapp!

    1. In der Tat Jan. Ich kenne im privaten Umfeld auch einige Chinesen und weiß daher, dass chinesische Eltern bereit sind, sehr viel in ihre Kinder zu investieren, sogar bis an die Grenze zum Bankrott. Durch Online Streaming haben nun auch vermehrt chinesiche Familien in kleineren Städten die Möglichkeit, ihre Kinder von Top Lehrern unterrichten zu lassen. Sie wollen ihren Kindern im hochkompetetiven Schulsystem eine Chance geben, einen der begehrten Universitätsplätze zu erhalten. Das ist ein erheblicher Druck, der auf Kindern und Eltern lastet. GSX bietet mit seinen Produkten einen erheblichen Mehrwert.

  2. Leider gibt es heute den 2. Tag auf die Mütze aber noch ist das Jahr sehr laaaang.
    Danke für den intressanten Bericht.
    Ich bin investiert.
    VG Volker

    1. Hallo Volker,

      eine Korrektur war absehbar nach dem starken Anstieg der letzten Wochen. Daher habe ich auf Twitter mehrfach davor gewarnt (https://twitter.com/sharewizard_de/status/1217468139463675904?s=20), (https://twitter.com/sharewizard_de/status/1220641776589033473?s=20). Ich habe deshalb auch meine Position deutlich reduziert und hoffe auf eine deutliche Korrektur vor den Zahlen, die eine weitere hervorragende Einstiegsmöglichkeit darstellen könnten. Beste Grüße

New Report

Close